Bücher von mh-k

 

Alle Bücher von MH-K auf einen Blick

(Stand 2012)

 

 

Die Frau von Pollak, oder Wie mein Vater jüdische Witze erzählte

Mehr als  nur ein einfaches Witzebuch ist das neueste Buch von MHK. Mit sanftem Humor und leiser Wehmut macht sich der Autor auf eine Spurensuche in die Vergangenheit und dabei entsteht eine sehr persönlich geschriebene Elegie auf versunkene Welten. Die Mischung aus persönlicher Familienhistorie und Vergessenem, wie noch Bekanntem aus der Schatzkiste jüdischen Humors weckt Sehnsucht nach einer vergangenen Zeit, beschert ein leichtes, offenes Herz und die Erkenntnis, dass Komik und Tragik oft Hand in Hand gehen.

 

Hier eine Zusammenfassung jener Titel von MH-K , die bei Ibera Verlag erschienen sind

Hier jetzt alle bisher erschienen Bücher von MH-K:

 

Wortmeldung – Polemiken, Pointen, Poesien

wortmlg_katalog

Stimmen zum Buch:

…Das zornigste Buch des Jahres 2007 (Kurier) – vereint Satire, Polemik, Poesie und Wortwitz in kritisch-polemischen Kommentaren, die in den letzten Jahren erschienen sind, dazu sensible Festreden, heitere Laudationes, frühe Gedichte, geschüttelten Wortwitz und vieles mehr….satirisch – kritisch – poetisch

Zwei Aphorismen auf der Buch-Rückseite:

Die einzige Mülltrennung, die in Österreich vorbildlich funktioniert, ist die Sitzordnung im Parlament: Rote Flaschen, grüne Flaschen, schwarze Säcke, brauner Restmüll – nur mit der Entsorgung haperts noch.“

Als Fernsehschauspieler führt man oft ein Doppelleben: Am Tag dreht man fürs Fernsehen, am Abend ist man intelligent.“



In welcher Sprache träumen Sie?

Ausführliche Buch-Kritik „Der Standard“

Österreichische Lyrik aus Exil und Widerstand, Anthologie
Herausgeber: Miguel Herz-Kestranek, Dr.Konstantin Kaiser,Dr.Daniela Striegl
ISBN 3-901602-25-9, Verlag der Theodor Kramer Gesellschaft, Feb. 2007

Winterliches & Weihnachtliches aus dem alten Wien

wiederentdeckt von Miguel Herz-Kestranek (Hsg)

Herrlich ist’s in Tel Aviv – aus der Wiener Perspektiv

derzeit vergriffen! (nur antiquarisch)

Erinnerungen von Anny Robert, einer Wiener Emigrantin in Israel
Herausgeber: Daniela Ellmauer, Miguel Herz-Kestranek und Albert Lichtblau

wos wea wo waun wia en wean – einbligge en de weana sö

Herz-Kestranek’s sarkastisch und bitterböser Blick in die Abgründe des „Weana Gmüats“…
Lyrische Prosa zum Lachen – zum Erschrecken – zum Wiedererkennen

Die Cd zum gleichnamigen Buch!
Die Show zum Buch von Miguel Herz-Kestranek, live auf CD! gespielt – gesungen – rezitiert Eine bitterböse, schonungslose und dabei oft herzzerreissend komische Abrechnung mit der sogenannten Wiener Seele!

 

 

 

Mir Zugeschüttelt

derzeit vergriffen! (nur antiquarisch)


Was Miguel Herz-Kestranek aus österreichischem Volksmund zugeschüttelt wurde.
Kommentiert vom Schüttelmeister und mit eigenen Reimen ergänzt. 2. Auflage 2005

Mit Éjzes bin ich versehen- Erlebtes, Erdachtes und Erlachtes


Stimmen zu diesem uch:
Ein ‚gemein gutes’ Buch! (Der Standard) Ein sehr gescheites Buch…mit Lächeln und leiser Wehmut (Wr. Zeitung) Ein Buch zum Gernhaben (Kronen Zeitung) Ein unerhörtes literarisches Debut… kein einziger Satz ist ungekonnt! (Fred Morton, NY)

Die Doppel CD zum Buch!
Live aus dem Wiener Theater Akzent!
Eine berührende Liebeserklärung an Österreich – unvergleichlich und kongenial rezitiert.. (Krone)

Wie der Auer Michl einen Christbaum holen ging


Die Weihnachts-und Wintererlebnisse des alten Knechtes Auer Michl, einer urwüchsig originellen Salzkammergut-Figur aus der Feder von Miguel Herz-Kestranek
Ein heiter berührendes, ein österreichisches Weihnachtsbuch!

AUCH  ALS  CD!

Uns ward ein Kind geborenWiener Weihnachtsegenden

Weihnachtslegenden eines katholischen Juden,geschrieben in der Emigration in La Paz, 1947.

AUCH  ALS  CD!

…also hab ich nur mich selbst!-Stationen eines großbürgerlichen Emigranten 1938-45


Die 1938’er Emigration von Herz-Kestraneks Vater nach Südamerika in dessen Briefen – kommentiert von seinem Sohn Miguel

Gereimte Sammelschüttler
derzeit vergriffen! (nur antiquarisch)



Herz-Kestraneks Schüttelreime mit Beiträgen bekannter Gäste.
Der Bestseller in der 6. Auflage! (Stand ´07)

Oh käm´s auf mich nicht an!

derzeit vergriffen! (nur antiquarisch)

Ein Lebensbild des großen,1938 ins Exil vetriebenen österreichischen Lyrikers in Gedichten, Briefen, Zeugnissen – gezeichnet von Miguel Herz-Kestranek (Hsg) Wien 1987

Alle MHK – Weihnachtsbücher und CD’s auf einen Blick!