Neuerscheinungen

hier bestellen

Lachertorten – mit Schlag!

Das Beste aus 40 Jahren Lachprogrammen

Köstliche Theater- und Opern-Anekdoten, Geschütteltes und Geblödeltes, Satirisches und Bissiges,  Szenen und Skizzen, Geistreiches und Wehmütiges, Altes und Neues aus eigener und fremder Feder. Und wenn dann noch Spott-Satiren von Franz Grillparzer in ihrer Schärfe und zeitlosen Brillanz so klingen, als hätte sie gerade ein Helmut Qualtinger, oder ein  Thomas Bernhard formuliert, wenn Schüler-Stilblüten sich wie eine Persiflage auf den Pisa-Test lesen, oder die „Abtrittsvorschrift der Inspektion des Latrinenwesens für das Austreten als Wehrmachtssoldat 1937“ zur gespenstischen NS-Karikatur wird, dann ist auch ohne Vortrag Lesevergnügen und Lachen garantiert.

ISBN: 9783850523868

Die CD zum Buch

hier bestellen

Die Frau von Pollak

oder Wie mein Vater jüdische Witze erzählte

Mehr als  nur ein einfaches Witzebuch ist dieses Buch von MHK. Mit sanftem Humor und leiser Wehmut macht sich der Autor auf eine Spurensuche in die Vergangenheit und dabei entsteht eine sehr persönlich geschriebene Elegie auf versunkene Welten. Die Mischung aus persönlicher Familienhistorie und Vergessenem, wie noch Bekanntem aus der Schatzkiste jüdischen Humors weckt Sehnsucht nach einer vergangenen Zeit, beschert ein leichtes, offenes Herz und die Erkenntnis, dass Komik und Tragik oft Hand in Hand gehen.

Kritik in der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“  vom 30. 3. 2012

ISBN: 9783850523004

Aufzeichnung eines Gespräches MH-K mit dem Germanisten Prof. Dr. Holzner von der Universität Innsbruck am 29. Jänner 2012 anlässlich einer Lesung aus der Frau Pollak im Innsbrucker Literaturhaus.


MH-K liest Pollak (cop. A. Tuma)

 

MH-K in der ORF Hörfunk-Sendung „Gedanken“ im April 2012 über den jüdischen Witz und seinen Ton, über Humor und Falten im Gesicht.

MH-K im kurzen TV- Ausschnitt aufgenommen bei einer seiner zahlreichen Lesungen.

Weitere Interviews und ähnliches auf dieser Website. 

Auswahl Rezensionen

Die Weltlesen (PDF)
Der Standardlesen (PDF)
Tiroler Tageszeitunglesen (PDF)
Neues Volksblattlesen (PDF)
Morgenlesen (PDF)